kopfbild

BTX Gayhouse

Der BTX Gayhouse Teledialog

Das Gayhouse im BTX entstand aus zwei Gründen:

  1. wurde das JOY damals zu groß
  2. gab es im JOY viele Tickerer die schwul waren.

So lag es nahe neben dem JOY einen weiteren Dialog zu etablieren, nämlich das Gayhouse.

Nachdem das Gayhouse eröffnet hatte, es sich rumgesprochen hatte und auch die Aidshilfe damals den Dialog empfahl, wurde er sehr groß. Teilweise waren dort abends mehr Gäste als im JOY.

Das Gayhouse lief ebenfalls bis zum Ende des BTX. Das danach folgende Internet Gayhouse hatte jedoch von Anfang an kaum noch Gäste. Woran das lag ist heute nicht mehr zu sagen. Wahrscheinlich war es nach schließen des Dialoge im BTX zu lange offline, so dass sich dort später kaum noch Gäste einfanden.

Hier sehen Sie einen Teil der damaligen Homepage. Der Dialog selbst ähnelte dem Traumschiff, jedoch mit anderem Layout.